Jugendmigrationsdienst Saarbrücken

JMD – Jugendmigrationsdienste  

– ein bundesweites Eingliederungsprogramm für junge Menschen,  die zugewandert sind. Gesetzliche Grundlage: KJP des Bundes § 18.

Jugendmigrationsdienste arbeiten auf der Basis einheitlicher Grundsätze und begleiten junge Neubürgerinnen und Neubürger von 12 bis 27 Jahren. Sie entwickeln und verabreden im Rahmen von Casemanagement verbindlich individuelle Integrationspläne und begleiten Jugendliche und Heranwachsende sozialpädagogisch

  • vor, während und nach einem Integrationskurs,
  • auf ihrem Weg in weiterführende Schulen,
  • auf der Suche nach Ausbildungsplätzen und
  • bei den ersten Schritten in die Arbeitswelt.

    Ziel der Arbeit ist die Herstellung der Chancengleichheit mit einheimischen Jugendlichen. Die Förderung und Hilfe reicht von Beratungs- sowie Betreuungsaufgaben und deren Koordinierung, der Sicherung von Angeboten der jugendgerechten Sprachförderung , der Netzwerkarbeit, der Förderung der interkulturellen Öffnung der Regeldienste, der Lobbyarbeit bis zu Angeboten zum Beispiel im Bereich Orientierung, Freizeit, Information und ähnliches mehr. Die JMDe arbeiten in ihren Angeboten grundsätzlich auf der Basis der Freiwilligkeit.

Jugendmigrationsdienst Saarbrücken
Leonid Breutmann
Zur Malstatt 4
66115 Saarbrücken
Telefon: 0681 / 700705
Telefax: 0681 / 7020454
Email:

Karte zentrieren